Mit der Thüringer Ruderjugend in Zernsdorf

von

Alles fing damit an, dass es wieder auf das Ende der Sommerferien zuging. Als Gemeinschaft der Thüringer Ruderjugend sind wir wie jedes Jahr nach Zernsdorf zur Ferienfreizeit gefahren. Wir hatten das Ziel, uns gemeinsam auf den Bundeswettbewerb vorzubereiten,

der dieses Jahr in Salzgitter stattfindet und außerdem Wanderruderfahrten zu unternehmen und zusammen eine schöne Zeit mit Sport zu verbringen. Die jungen Erwachsenen wollten viele km in Wanderfahrten zurücklegen.

Ein schönes Erlebnis war die Fahrt zur Eisdiele, die wir in Renn- sowie Gigbooten fuhren und bei der wir zur Belohnung ein Eis schlecken durften. Leider war das Wetter am Dienstag nicht so gut und wir konnten wegen des Windes nicht aufs Wasser gehen. Darum haben wir an Land die Aufgaben für den Zusatzwettbewerb des BWs geübt und dabei einen Wettbewerb, gemeinsam mit den Wanderruderern veranstaltet. Eine der Jugendmannschaften hat knapp vor den „Jungen Erwachsenen“ gewonnen und als Trophäe ein aufblasbares Schwimmeinhorn a.k.a. Günter erhalten.

Als weiterer Teil der BW-Vorbereitung gab es ein Langstreckenrennen über 3.000m mit Wende, sowie ein Rennen im Einer.

Am Donnerstag stand die gemeinsame Wanderruderfahrt aller Teilnehmer als traditioneller Teil der Ferienfreizeit an. Besonders war dieses Mal nicht nur die Fahrt durch neues Gewässer, sondern auch, dass alle Jugendlichen einen gesteuerten Doppelachter fahren durften.
Der Abschluss der tollen Woche bestand aus einem lustigen Kentertraining und einem leckeren von Christian und seinem Team selbstbereiteten Burger.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Zurück